Nella Beljan

Buchstaben sind Freunde

Category: Philosophie

Fabulous

 Alex Cameron: Happy Ending GQ: Didn’t you always feel like a freak growing up? Tom Ford: I thought I was fabulous and everyone else was stupid. (Pic from clear Quartz by Euphoristic Spirit Designs)  

Laurie Penny

„Feminismus, der sich verkauft, ist ein Feminismus, der so gut wie allen gefällt und niemandem weh tut, ein Feminismus, der beruhigt, der sich an die Mittelschicht richtet und für sie spricht, der auf sozialen Aufstieg ausgerichtet ist, der von Schulen, Shopping und zuckerfreien Snacks faselt und sich nicht etwa mit armen Frauen, queeren Frauen, hässlichen […]

Joan Didion

“You have to pick the places you don’t walk away from.”

Tracey Enim, Strangeland

Poetisch, fast hypnotisch, mitunter auch verspielt, weise und sehr traurig. Gleich die erste Seite ihres autobiographischen Erzählbandes zieht einen in Tracey Emins Bann. Trotz vieler Schrecklichkeiten, welche die britische Ausnahmekünstlerin in Rückblenden und Traumfetzen Revue passieren lässt, hört man nicht auf, dieses Buch zu lesen, ihr Witz, ihre übermutige, auch destruktive Verrücktheit, ihre Stimme lassen es nicht zu, ihrer Anziehungskraft kann […]

Johnny Cash’s To-Dos

Happy Tuesday!  

Gluten Free Museum

What does a dieting world look like? Gluten Free Museum knows the answer. (via Meggi)

Dušan

«Meine Kleidung ist nicht laut, sie ist super-unaufdringlich. Alles ist sehr leise. Wie von Schnee bedeckt», beschreibt  Dušan Paunović sein Label, das Mode für Frauen macht. Wie von Schnee bedeckt nennen die Japaner auch einen speziellen Farbton eines Stoffes, der für Kimonos benutzt wird. Um diesen für einen am klassischen Männerschneiderhandwerk orientierten Blazer zu bekommen, […]

Genuine

Jens Lekman: A Pocketful of Money Of course we all were a little bit in love with architect Julius Kranefuss who was interviewed by my great colleague Alicia Reuter for Freunde von Freunden, with pics by lovely Carina Adam. See his amazing apartment and studio, but better read his wise words and about his approach to life […]

Watchers of the Sky

“If you act in the name of conscience, you are stronger than any government in the world.” Raphael Lemkin, Lawyer.

Tillmann Prüfer: Schönheit. Was uns gefällt

Bei den Modenschauen in Paris sieht man meistens denselben Typ Frau auf dem Laufsteg. Sie ist sehr schlank, sehr groß und sehr jung. Selten geschieht es, dass diese gleichförmige Prozession unterbrochen wird. So geschehen bei der Show des Designers Rick Owens vor einem Jahr. Dort traten statt der üblichen Modeschaustellerinnen Ausdruckstänzerinnen mit wütenden Gesichtern und kräftigen Körpern auf. Sie […]

Always Patti

“The thing that bothered me the most was when I had to return to the public eye in ’95 or ’96 when my husband died. We lived a very simple lifestyle in a more reclusive way in which he was king of our domain. I don’t drive, I didn’t have much of an income, and […]

Meryl Streep

  “If you have a brain, you are obliged to use it.” (Pic via Styleindicator, Quote via Interviewmag@Insta)

Alice Walker

because you rubbbed my shoulder last night a poem travelled down my arm. “The most common way people give up their power is by thinking they don’t have any.” “Activism is the rent I pay for living on this planet.” “Look closely at the present you are constructing. It should look like the future you […]

Hong Soo Yeoun

Acrylic Mixed on Canvas, 2012 “Time you enjoyed wasting, was not wasted.” (John Lennon) (Pic via Korean Eye)

Apropos

(Pic via Camille B. Waddington)  

Susan Sontag

“Ich bin entschieden für Abweichler. Natürlich weiß ich auch, dass nicht jeder seinen eigenen Weg gehen kann – selbstverständlich müssen die meisten sich für eine Existenz irgendwo in der Mitte entscheiden. Aber warum werden wir immer bürokratischer, normierter, repressiver und autoritärer, statt den Menschen größere Freiheiten zu lassen?” „Ich mag ein Schweigen, durch das man […]

Comin’ home

Dirty Gold: The Quiet Life “Es war ganz lustig. Ich raufe mich doch so gern.” (Hannah Arendt an Karl Jaspers über einen Eklat, für den sie bei einem Besuch in Harvard sorgte.)

May Ayim: Nachtgesang

ich warte nicht mehr auf die besseren zeiten schwarzblauer himmel über uns silbersterne dran hand in hand mit dir den fluss entlang bäume links und rechts sehnsucht auf den ästen hoffnung im herz ich räume mein zimmer auf ich zünde eine kerze an ich male ein gedicht ich küsse mich nicht mehr deinen körper entlang […]

Google-Anfrage ans Universum

Sugarbabes: Overload “Das Gedächtnis erstreckt sich auch auf das Kommende.” (Jacques Derrida)

Wusste schon da Vinci

Suicide: Dream Baby Dream Gute Musik. Supergute!