Nella Beljan

Buchstaben sind Freunde

Category: Ausstellungen Berlin

M29 – Berlins Buslinie der großen Unterschiede

Mit den Bussen Berlins kann man sich einen guten Überblick über die Stadt verschaffen. Dabei bedient die M29 sehr unterschiedliche Gegenden. Ein ziemlich cleveres Video mit Info-Material zu politischen und sozialen Milieus der Busroute hat die Berliner Morgenpost erstellt. Die Videotour selbst, untermauert von den Statistiken darunter, “zeigen die Gegensätze – Haltestelle für Haltestelle.” Damit illustriert das Projekt der Berliner Morgenpost im […]

Kate

Kate Moss: The Icon Ausstellung in der Galerie Hiltawsky vom 28.11.2014 bis 21.2.2015, Tucholskystr. 41, 10117 Berlin (Pic by Mario Testino)

C/O Berlin reloaded

Das C/O Berlin hat seinen Sitz ins frisch renovierte Amerika Haus nach Charlottenburg verlegen müssen. Große Eröffnung des neuen Standorts  der Galerie für Fotokunst ist heute, am 30.10. 2014 ab 16h. Juhu! C/O Berlin, Hardenbergstr. 22-24, 10623 Berlin (Pic by Will McBride via C/O Berlin & Camera Work)

Cee Cee Berlin Buch

Der Berliner Newsletter Cee Cee ist mit Abstand der beste hierzulande. Er bringt einen zu den wunderbarsten Orten, Restaurants, Events, Vernissagen und legt einem viele schöne Stores ans Herz. Als Gastautorin habe ich das Le Bon in Kreuzberg vorgestellt und den June Store, der mit einem Pop up in der Stadt war. Und weil Nina […]

Wild Heart Free Soul Bazaar: Kelims & mehr!

“Yalla, ist das schön!”, mussten Lena, Beyzar und Jana gedacht haben, als sie die handgemachten Nomaden-Kelims und -Kissen im lykischen Küstenstädtchen Kas entdeckten. Kurzerhand eröffneten die Frauen einen Import-Export-Handel zwischen der Türkei und Berlin, bei dem sie ihre wunderbare Beute feilboten. Ihr erster Basar in einer früheren Kirche in Mitte fand so großen Anklang, dass […]

Heute

Johnny Cash: Heart of Gold (Neil Young Cover) Das Tissue Magazine ist da! Ein neues Heft, das mit Arbeiten von fantastischen Fotografen wie Hanna Putz und Dido Fontana aufwartet. Die Macher, ihres Zeichens auch diejenigen, die früher das Nude Paper herausgegeben haben, verkleinerten ihr Team und erläutern das wie folgt: “And while it takes 2 […]

Einfache Formel

Cassius: I love you so (Pic via cloudfront)

Artist Talk …

Future Islands: Tin Man … mit Taryn Simon, von der ich ziemlicher Fan bin, in der Neuen Nationalgalerie! Am Donnerstag, den 29. September 2011 um 19:30h spricht die amerikanische Künstlerin über ihre frisch eröffnete Ausstellung A Living Man Declared Dead and Other Chapters. Akribisch bereitet Taryn Simon ihre Arbeiten in oft jahrelanger Recherche vor, dabei […]

Wer A sagt

Twin Shadow: Tyrant Destroyed Die abc hat ihre Pforten geöffnet. Was als selbstbewusster Gegenentwurf zur allmächtigen Art Cologne und der angestaubten  Art Forum begannn, hat sich mittlerweile als Ausstellungskunstmesse von eigenem Format etabliert. 130 Künstler  aus 125 nationalen wie internationalen Galerien wurden diesmal für die diesjährige abc – zum Thema Zeitgenössische Malerei – eingeladen. Und […]

12 Jahre

Arcade Fire: My body is a cage Als ich vor ein paar Monaten in Schweden war, habe ich nicht nur fleißig gebloggt (Tag 1, Tag 3, Tag 5, Tag 6),  sondern auch ‘n bissken was an Kultur gemacht. Ich war zum Beispiel in der Gregory Crewdson Ausstellung am Stockholmer Sergels Tørg, das ist so ähnlich […]

An apple a day

Washed Out: Soft Diese Woche bin ich Navi. Der Event-News-Ticker im Ausgeh-Dschungel geht also weiter. 1. Puschenfest im Festsaal. Geil! Yacht und Washed Out. Yacht kenne ich hierher, über das schöne Fotoprojekt (bei dem Jona Bechtold die Fucking Positive Brille trägt, der Mann in rotem Karo!) zur Musik gekommen; Washed Out über den elektroschlafzimmersynthi-Fankreis unter […]

Okido

Ganz flott noch: Heute die UDK-Rundgang-Eröffnung nicht vergessen! Alle Räume der Studierenden aus den Fachbereichen Bildende Kunst, Musik, Gestaltung und Darstellende Kunst sowie des Zentralinstituts für Weiterbildung werden für interessierte Besucher wie Du und ich begehbar. Auch die anderen beiden großen Kunstschulen vor Ort öffnen ihre Pforten, die Kunsthochschule Weißensee sowie die TU Bühnenbild. Nix […]

Kathedralisch

How to dress well: Suicide Dream 3 How to dress well, morgen Abend, den 25.05.2011, in der Berghain Kantine. Ab 22h. Dann gibts am Samstag noch Arm & Sexy am Postbahnhof sowie Veilchen, die Vernissage von Studenten und Ehemaligen der UDK Berlin. Ein bisschen mogel ich, um was über How to dress well hinzuzufügen: “How […]

An diesem Dienstag

The Rapture: In the grace of your love Ich hab’s schon wieder gemacht. Ich hab’ schon wieder was verloren. So wie anderen Leuten immer mal wieder ihr Regenschirm abhanden kommt, halte ich es mit meiner EC-Karte. Denn wenn ich an langen oder vielen Texten gleichzeitig arbeite, bewege ich mich ein wenig in einem Paralleluniversum. Und […]

Der Geschmack von Himbeeren

The Dears: Thrones (live at Guitar Centar) “Mit dieser alten Frau, wie sie da schüchtern in ihrem Gelsenkirchener Barock saß, hatte ich überhaupt nichts gemeinsam, dachte ich. Bis sie auf einmal sagte: ‘Meine Kindheit ist der Geschmack von Himbeeren. Wie wir sie frisch von den Büschen pflückten, die am See hinter unserem Haus wuchsen.’ Da […]

What’s up

Silje Nes: Opticks Singer/Soundmaker Silje Nes hat Donnerstagabend im Kunst-Werk, Berlin, ein kleines Konzert gegeben. Sie kauerte auf dem Boden, um sie herum ein Gewusel an Kabeln, Gitarren, Verstärkern und bunten Glühbirnen, die einzige Beleuchtung. Dieses zarte Persönchen drehte an den Knöpfen, drückte die Pedale des Multi-Instruments und schaute kaum auf, während sie den ersten […]

Wochenende!

Jamie Woon: Lady Luck Was man heute machen kann: Circus of the Spineless, eine tolle, tolle Bandformation tritt bei Madame Claude auf. Sängerin Lotti mit glockenheller, wunderschöner Stimme, alles aufgeraut durch die elektronischen Beats und Klangteppiche. August an den Drums gibt noch mehr Roughness dazu. I like a lot! Sobald deren neue Aufnahmen online sind, […]

Der Stille Sonntag *9

Nelly Furtado: I’m like a bird Eine Taube kackte unserer Nachbarin Kathi auf den Kopf. Glibbriges Weiß mit grauen Schlieren auf pechschwarzem Haar. Lecker auch. Soll Glück bringen. Warum eigentlich? Versucht man, eine im wahrsten Sinne des Wortes beschissene Situation aufzuwerten? Man weiß es nicht. Ich mag Tauben nicht und Vögel überhaupt. Nicht unschuldig daran […]

Worth my time

Dirty Gold: California Sunrise Manchmal sind Menschen so dreist, dass ich vor Verblüffung nix herausbringe. Neulich klingelte mein Postbote an der Wohnungstür und wedelte mit drei Briefen in der Hand. Die er mir dann würdevoll überreichte. Um nach wenigen Sekunden ohne mit der Wimper zu zucken hinzuzufügen: “Sie haben noch ein Päckchen bekommen. Das war […]

Höhere Wesen befahlen

Wilco: Jesus, etc. Sigmar Polke in der Akademie der Künste Berlin, eine Hommage seines Freundes/Galeristen/Verlegers Klaus Staeck (nicht Peter Weck steckt weg, Freunde. An alle zartbesaiteten Gemüter, bitte nicht anklicken. Ab 0:40 Min. sehr zum Lachen aber. “Ich war sauer und dann war ich gierig!”). Da will ich hin, zu Herrn Staeck, weil ich Polke […]