Nella Beljan

Buchstaben sind Freunde

Month: December, 2012

Let’s go

Alles Liebe und ein schönes 2013! Dead Times: Feel Immer mal wieder bekomme ich Post von mir bekannten und unbekannten Bloglesern, über die ich mich sehr freue. An dieser Stelle ein Danke an allemann und allefrau! Insbesondere für den großartigen Track sowie das großartige Bild oben! (Bild via Larsi, Music via F wie Freund)

Ui

2012 Rückblick: 69 most mouthwatering Moments with Ryan Gosling In Berlin war es diesen Winter nur ein paar Tage bitterkalt und schneeweiß, öfter mal gemein nassgrau, aber auch sonnenhell und milde. Insofern ist dieser optische Warmmacher vielleicht nicht lebensnotwendig. Aber unbedingt sehenswert ist er auf jeden Fall für die Freunde großartiger Albernheiten. Ladies, it’s Ryantime! […]

Der Stille Sonntag *86

Drivan: Det gör ingenting Im Dezember gibt’s ein “Best of Der Stille Sonntag”, mit allen Lieblingsliedern. Heute: Drivan, eine schwedisch-finnische Kooperation. Der Musiker, Graphiker und Fotograf Kim Hiorthøy hat drei Damen bei einem Kunstprojekt kennengelernt, die allesamt aus der Schauspielerei, Choreographie oder dem Tanz kommen. Drei Jahre später erschien ihr gemeinsamer musikalischer Output: das Album […]

Yesyessir!

Penny and the Quarters: You and me (Der Stille Sonntag *7) (Pic via Cumbubbles)

Burger essen

Four Tet: Unspoken Wo man gute Burger essen kann? Die besten in Berlin vielleicht sogar? Ich glaube, bei… einfach den Musiklink oben anklicken!

Happy Nikolausi…

HNNG: My first trumpet mit bärtigen Grüßen von Maddie, die ihre vier Pfoten überall hinbewegt. Das Ganze wird eifrig dokumentiert von ihrem Herrchen. Und so schaut man dem Hund beim Rasenmähen zu, wie er Musikern auf’m Kopf hockt oder im Highland Park, Pennsylvania, so anstellt. Großes Kino! Oder: Prokrastination, ick hör dir trappsen! (Maddie via […]

Be safe

Bester Werbespot seit langem: Die Melbourner Metro gibt Sicherheitshinweise. Mind the Gap? Nix da! Die Agentur McCann hat allet’ gegeben, einen Ohrwurm geschrieben und das Ganze mit ultraniedlichen Comicfiguren animiert. Die alle, wie der Songtitel “Dumb ways to die” verspricht, auf denkbar blöde Art umkommen (einen Grizzlybären mit einem Stöckchen pieken, Piranhas sein Untenrum zum […]