Spiel mit mir!

by Nella

Timber Timbre: Under your spell

Auf die Frage, wie ihm sein außerordentlich schöner Elefant gelungen sei, antwortete ein Bildhauer: “Ich stellte einen Riesenblock Marmor vor mir auf und hab’ dann den ganzen Teil von dem Blödarsch weggehauen, der nicht nach Elefant aussah.” Diese kleine Anekdote erzählt John Cleese, einer der Monty Pythons, um zu erklären, was Kreativität sei. Der Brite beschreibt sein Sujet dabei aus allen möglichen Perspektiven. Und verteilt Tipps, wie man die eigene Kreativität steigern könne. Der Mann muss es wissen, schließlich haben es eine ganze Garnison an superlustigen Sprüchen der legendären Comedycrew für immer in den Zitate-Himmel geschafft.

Am allerbesten aber könne man kreativ arbeiten, wenn man sich in einen absoluten Zustand von Kindlichkeit versetze, so Cleese weiter, mit all dem Enthusiasmus und dem Spaß an der Sache – gar nicht mal, um einen praktischen Nutzen daraus zu ziehen, sondern einfach um des Spielens willen. Und ein ziemlich guter Motor für die eigene Kreativität sei: Sich mit Leuten zu umgeben, die man mag und mit denen man gerne lacht und Zeit verbringt. Und die einen nicht mit strengen Urteilen reglementieren… Sätze wie Blumen für Kopf, Bauch und beides zusammen. Um die anderen vier Aspekte zu erfahren, die in puncto Kreativität für Mr. Cleese ganz wichtig sind, bitte selber hören. Viel Spaß dabei.

(Pic by Yuri Gonz via The World is Level)