Schöner essen

by Nella

Portugal.The Man: I got it all

Ein alter Kreuzberg Klassiker in Sachen Ausgehen und gute Drinks ist der Würgeengel in der Dresdner Str. Einen Spitzen Whiskey Sour machen die da, Gimlets sind sogar noch besser. Woran ich bisher leider immer vorbeistolzierte, ist der Gorgonzola Club, das Restaurant, das zum Würgeengel gehört. Was mir dabei entging, weiß ich jetzt!

Im Gorgonzola gibt es sehr gute italienische Küche zu ziemlich moderaten Preisen. Auch Vegetarier kommen voll auf ihre Kosten. Ofenfrisches, hauchzartes Rosmarin-Focaccia zu einem Gemüse-Vorspeisenteller mit einer unglaublich leckeren Sesamcreme. Dann Kürbis-Ravioli in Salbei-Butter geschwenkt mit knusprig gebackenen Salbeiblättern obendrauf. Ich dachte, ich leg’ mich rein. Ein Freund bestellte Pizza, die mit dünnem Boden und viel Tomatensoße serviert wurde. Ebenfalls sehr zu empfehlen. Zur Speisekarte gibt es auch eine wechselnde Abendkarte.

Das Publikum ist so Ende Zwanzig aufwärts. Im Laden herrscht ziemlicher Trubel, jedoch fühlt man sich durch die großzügige Tischanordnung nicht davon gestört. Das Ambiente freundlich, nicht zu grelles Licht. Kurzum: mit Freunden ein netter Ort zum Abendessen, aber auch ein guter Laden für Elternbesuch. Als Nachtisch kann man ja den für die großen Kinder nebenan am Thresen vom Würgeengel bestellen. Feiner Abend, das!

Würgeengel, Dresdener Str. 122, 10999 Berlin. Gorgonzola Club, Dresdener Str. 121, 10999 Berlin.