… oder zwei oder drei

by Nella

Bobby Hepp: Sunny

Etwas leichte Kost gefällig nach soviel schwer Verdaulichem von gestern? Ihr lieben Berliner, das Wochenende beglückt Euch mit fast schon tropischen 26 Grad. Derweile packe ich meinen Koffer und verbringe beruflich ein paar Tage im hohen Norden, genauer gesagt in der Nähe von Skelleftea, Schweden. Ein paar weitere Tage werden in Stockholm und dann Malmö ‘rangehängt, ich werde ein bisschen ‘drüber schreiben. Was die Sonnenstrahlen im heimischen Berlin angeht – vielleicht ein Eis dazu? Zum Beispiel bei vanille & marille in der Hagelbeger Str., Himbeer-Sorbet vom Feinsten, auch Indische Mango war nicht zu verachten, Walnuss-Feige, ich knie nieder und Stracciatella mit belgischer Schokolade. Berühmt für Birne Gute Luise-Sorbet, aber auch der Kaffee kann was, wem nicht so nach Süßem ist. In den nächsten Wochen kommt hier ich nochmal etwas über die Klassiker in der Berliner Eiscremelandschaft, jetzt erstmal zu den neueren Läden: Auch Yoli wäre einen Abstecher wert, der Frozen Yogurt verkauft. Man bekommt, wie der Name ankündigt, gefrorenen Joghurt, mit Vorsicht!, diesen leckeren Schweinereien als Topping. Ausgleichende Gerechtigkeit, sozusagen, zum Light-Konzept des Gefroren-Kaltem. Wer noch nicht genug hat, gehe zu dem jüngst eröffneten Laden, und zwar Giovannis Eisdiele am Alexanderplatz (Maracuja & Mohn!!!!), kurz vorm HBC. Na dann, frohes Schlecken für Euch und Hej, Sverige für mich!

vanille & marille Eismanufaktur, Hagelberger Str. 1, Berlin-Kreuzberg * Yoli Frozen Yogurt, Münzstr. 11c sowie Invalidenstr. 112, beide in Berlin-Mitte * Giovannis Eisdiele, Karl-Liebknecht-Str. 11, Berlin-Mitte