Beneath the tide

by Nella

James Vincent McMorrow: If I had a boat

If I had a boat / I would sail to you
Hold you in my arms / Ask you to be true.

Wenn das Mädchen ‘n Junge wäre, und so eine schöne Flechtfrisur gehabt hätte, hätte ich den auch genommen. Ist bei Jungs aber nicht so angesagt. So blieb mir keine Wahl, was das heutige Bild betrifft. Songs von James Vincent McMorrow gibt es übrigens als free download bei Soundcloud, siehe oben, bitt’schön, gern geschehn’! Und ich, ich geh’ heute auch Plantschen. Nachdem ein Freund von mir seit zwei Monaten erzählt, dass er das drei Mal die Woche macht, hat er mich jetzt so weit. Ich begleite ihn. Was? Eine lahme Tarnung für den Body Check? Meine besorgten Leser kann ich beruhigen. Er hat mich letzten Sommer ungefähr hundert Mal im Badeanzug gesehen. Okay, vielleicht auch nur dreißig. Aber übertreiben macht so Spaß. Und dann kann ich auch nochmal die Superlative auspacken. Die zwei schönsten öffentlichen Bäder, in denen ich war, sind das Müller’sche Volksbad, ein Geschenk der Stadt München an ihre bedürftigen Bürger. Ja, unter Säulen und Prunk lässt sich Armut auch herrlicher ertragen. Sowie das Stadtbad Neukölln. Mit Hamam, hamamich sehr gern! So, und nun nehm’ ich das Stadtbad Mitte unter die Lupe. Bin gespannt. Aber in erster Linie freue ich mich auf später. Und P.chen, ich verspreche vor Zeugen, dass ich Dich nicht döppe. Oder nur ein bisschen. Sonst ist die Luft so schnell raus! Und ja, das geht auch bei rein platonischen Freundschaften, zuweilen!

Photo via Bohemian Spirit