Der stille Sonntag *3

by Nella

Penny and the Quarters: You and me

Auch die allertollsten Dinge können verloren gehen, manchmal, weil man schlicht und ergreifend nicht gut genug darauf Acht gegeben hat. Oft gehen Lieblingskugelschreiber, -CDs, -DVDs, -Schals,  T-Shirts oder -Karten aber nur verschütt’ und tauchen dann irgendwo, irgendwann wieder auf. So wie der Song “You and me” von Penny and the Quarters. Der wurde mit Blue Valentine, der 2010 im Kino war, wiederentdeckt und von irgendeiner guten Seele bei youtube spendiert. Ryan Gosling, der die Hauptrolle in dem besagten Film spielte, wird andauernd mit Ryan Reynolds verwechselt, dem Ex-Mann von Scarlett Johansson. (Der ist mitterweile, man höre und staune, mit Sandra Bullock liiert. Die beiden sehen übrigens ebenfalls aus wie Geschwister.) Unter uns, beide Ryans sind zwar Kanadier, doch Gosling  der bessere Typ, allein, weil er bei Lars und die Frauen mitgemacht hat. Michelle Williams aber, seine Filmpartnerin in Blue Valentine, fand die Sexszenen mit ihm total scheiße, Baumfäller hin oder her. Tja. Rachel McAdams sah das grundlegend anders. Für einen Filmkuss mit Gosling bekam sie einen MTV Movie Award. Die Dankesrede ist beeindruckend. Und dieser Ryan Gosling soll als Kind von seinen Mitschülern immer wieder vermöppt worden sein, bis er auf die Sonderschule musste? Kaum zu glauben. Jedenfalls  wurden Gosling und McAdams auch im wirklichen Leben ein Paar. Einsatz wird eben belohnt.

Picture Reblog by Emptiness